Der neue Song von Miley Cyrus (20) sorgte schon für so einige Kontroversen. "We Can't Stop" war eigentlich für Rihanna gedacht und zeigt ganz krass, wie sehr sich das Image der Sängerin mittlerweile gewandelt hat. In ihrem neuen Clip sieht man sie ganz wild und ausgelassen feiern, zahlreiche groteske Party-Szenen inklusive.

Doch nicht nur das Video offenbart Mileys ausgeflippte Seite, wer genau auf den Songtext achtet, dürfte schnell auf die Idee kommen, dass die ehemalige Hannah Montana-Darstellerin nicht gerade von jugendfreiem und legalem Amüsement trällert. Das Gerücht, dass Miley über Drogen singen würde hielt sich lange Zeit hartnäckig und wurde jetzt tatsächlich bestätigt - von ihr selbst! Die britische Sun plauderte mit der jungen Dame und erhielt folgende Erklärung über die umstrittene Zeile 'Dancing with Molly', die als Slang-Ausdruck für Ecstasy-Konsum gilt: "Es kommt drauf an. Wenn du zehn Jahre alt bist, heißt es [Dancing With] 'Miley', wenn du weißt, von was ich spreche, weißt du's. Ich wollte, dass der Song im Radio gespielt werden kann, die hatten schon so viel verändert." Sie fügte hinzu: "Ich glaube den Leuten fällt es nicht allzu schwer zu verstehen, dass ich erwachsen geworden bin. Du kannst mich googlen und dann weißt du was ich gerade mache - du weißt, was der Songtext aussagt."

Katy Perry bei den MTV Video Music Awards 2017
Christopher Polk / Getty
Katy Perry bei den MTV Video Music Awards 2017
Billy Ray, Tish und Miley Cyrus bei den Grammy Awards 2019
Getty Images
Billy Ray, Tish und Miley Cyrus bei den Grammy Awards 2019
Ariana Grande und Miley Cyrus beim "One Love Manchester"-Benefizkonzert
Getty Images
Ariana Grande und Miley Cyrus beim "One Love Manchester"-Benefizkonzert


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de