Wenn es um den Titel "schlechter Film aller Zeiten" geht, gibt es zurzeit vor allem einen Film, der sich immer wieder ins Gespräch bringt: Trash-Meisterwerk Sharknado. Für alle, an denen der Hype bisher vorbei gegangen ist: In dem Streifen geht um einen Tornado, der die Haie aus den Ozeanen abzieht, um sie in eine Art Wirbelsturm aus Haien auf die Stadt regnen zu lassen. Während manch einer vielleicht noch darüber grübelt, ob diese Story jetzt einfach nur schlecht ist, oder vielleicht schon wieder so schlecht, dass man sie als kultig werten könnte, haben die Macher des amerikanischen TV-Films schon den nächsten Coup geplant.

Am 2. August, um Mitternacht, wird Sharknado nämlich den Weg auf die große Leinwand finden. Laut foxnews.com soll der fragwürdige Streifen in 200 Kinos in den USA gezeigt werden. Bei der Ausstrahlung im TV haben den Film nur etwas mehr als eine Million Zuschauer sehen wollen. Das entspricht einem mageren Marktanteil von gerade einmal 0,4% in der Zielgruppe der 18-49-Jährigen. Eine Wiederholung von The Big Bang Theory lockte an dem Abend sieben Millionen Fans mehr vor die Bildschirme.

Es bleibt abzuwarten, ob Sharknado die Kinosäle füllen kann. Vielleicht schafft es das Hai-Gemetzel mit Tara Reid (37) und Ian Ziering (49) bei großer Nachfrage ja sogar in die deutschen Kinos? Die Macher glauben jedenfalls fest an einen Erfolg und sitzen schon fleißig am Drehbuch für eine Fortsetzung, in der am besten ihr Wunsch-Darsteller Johnny Depp (50) mitspielen soll.

YouTube/movieweb
YouTube/movieweb
YouTube/movieweb


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de