Wie gut, dass nicht nur Otto-Normal-Frauen mit Figur-Problemen zu kämpfen haben, sondern es sich auch immer wieder beobachten lässt, dass die Promi-Ladys weit entfernt von dem sind, was man Perfektion nennt. Werden uns auf den Magazin-Covern zuweilen retuschierte Bildervorgesetzt und behauptet, ein solches Aussehen entspreche der Wahrheit, sind es die Paparazzi-Schnappschüsse aus dem Alltag, die das wahre Erscheinungsbild gnadenlos offenlegen.

Zu den Leidgeprüften zählt auch Britney Spears (31), die seit ihren Schwangerschaften unter einem schwachen Bindegewebe leidet, die unschönen Dellen jedoch stets äußerst selbstbewusst in kurzen Hosen zur Schau stellt. Aber woran liegt es eigentlich, dass Britney mit der fiesen Cellulite zu kämpfen hat? Dr. Holger Klose, Facharzt für Plastische & Ästhetische Chirurgie in Berlin, weiß, warum die Sängerin den Makel einfach nicht loswird. "Hier können sicher die kurz aufeinanderfolgenden Schwangerschaften ursächlich für die Entwicklung celluliteartiger Veränderungen gewesen sein. Speziell bei Britney Spears sieht man deutlich die Veränderung im Bereich des Oberschenkels, entsprechend der Einteilung Grad 2 bis 3", so der Experte im Interview mit Promiflash.

Und so heißt es demnach auch weiterhin für Britney: Fleißig trainieren und die Finger vom fettigen Essen lassen, denn nur so lassen sich die Verschlimmerungen vermeiden.

Welches Promis noch mit der Orangenhaut zu kämpfen haben, das erfahrt ihr in unserer "Coffee Break"-Folge:

Justin Timberlake und Britney Spears 2002 in Philadelphia
Getty Images
Justin Timberlake und Britney Spears 2002 in Philadelphia
Britney Spears und Sam Asghari bei der "Once Upon a Time in Hollywood"-Premiere in L.A.
Getty Images
Britney Spears und Sam Asghari bei der "Once Upon a Time in Hollywood"-Premiere in L.A.
Kim Kardashian und Britney Spears, 2012 in Beverly Hills
Getty Images
Kim Kardashian und Britney Spears, 2012 in Beverly Hills


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de