Kaum eine Hollywood-Dame steht in Sachen Figur zurzeit so unter Beobachtung wie Jennifer Aniston (44). Die Schauspielerin, die in ihren Filmen stets mit einem sexy und trainierten Körper punktet, wird aktuell genau unter die Lupe genommen, denn nach ihrem Auftritt mit Mini-Bäuchlein auf dem Red Carpet kochten die Baby-Gerüchte gewaltig hoch. Zwar soll noch kein Nachwuchs unterwegs sein, aber trotzdem gab die hübsche Blondine zu, dass sie ein paar Pfund mehr auf die Waage bringt. Der ganze Tumult um ihren Body ändert allerdings nichts daran, dass Jen sich in ihrer Haut wohlfühlt und auch kein Problem damit hat, sich nackt zu zeigen.

Im Interview mit dem britischen Now Magazine verriet die 44-Jährige, wie hart sie tatsächlich trainieren muss, um in Hollywood mit ihren jüngeren Kolleginnen mithalten zu können, denn schließlich gehört sie nicht mehr zu den Newcomern der Branche. "Ich mag es, morgens zuerst laufen zu gehen. Zwanzig Minuten bis zu einer Stunde finde ich ideal [...] Ich habe wirklich einen Unterschied bemerkt, seit ich älter werde. Mein Körper ist nicht mehr das, was er einmal war!", gab Jennifer Aniston offen zu. Obwohl sie nun deutlich mehr Sport machen muss, um ihren Körper zu stählen, macht sich ihr strenger Trainingsplan aber bezahlt - schließlich ist ihr das Alter kein bisschen anzusehen. Und das scheint sie auch selbst zu wissen, denn die Schauspielerin geht mit ihrem tollen Body sehr selbstbewusst um. "Ich fühle mich nackt total wohl, ja. Aber ich laufe in meinem Haus trotzdem nicht die ganze Zeit nackt rum", erklärte sie gegenüber dem Saturday Magazine.

Das könnte sie sich zwar durchaus leisten, wie in ihrer sexy Szene in "Wir sind die Millers" deutlich gezeigt wird, doch ganz so exhibitionistisch veranlagt ist Jennifer im echten Leben wohl nicht. Aber besonders für die Männerwelt dürfte es ein kleiner Trost sein, dass der Hollywood-Star zumindest auf der Leinwand tief blicken lässt!

Screeshot/ Youtube
WENN
WENN


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de