Die Sommerpause bei Wer wird Millionär war gerade beendet, da sorgte Günther Jauch (57) direkt wieder in seiner gewohnt charmanten Art für einige Lacher. Doch in dieser ersten Folge nach dem Urlaub gab es auch eine äußerst bizarre Beichte des Showmasters.

Bei der 8.000-Euro-Frage war es soweit. Der Kandidat wurde danach gefragt, welchen Stoff man bekommt, wenn man in der Apotheke ein Mittel gegen Schweißgeruch erwerben will. Diese Frage nutzte Jauch als Chance, seinen Gegenüber auch noch zu fragen, welche Art von Deo er denn bevorzuge. Die Antwort jagte dem Millionär-Macher dann jedoch einen kalten Schauer über den Rücken: Der Kandidat benutzt am liebsten einen Deo-Roller! Also nicht die Dosen zum Sprühen und auch keinen Wachsstift, sondern die mit der Kugel. Doch die kann der Talkmaster gar nicht leiden: "Die mit der Kugel mag ich nicht. Denn die rollen sich ja und da habe ich Angst, dass da ein Achselhaar hängen bleibt und das dann ausgerissen wird oder man lebenslang mit einem Deostift unter dem Arm rumlaufen muss."

Ob diese Angst wirklich berechtigt ist? Schließlich wurden noch nicht so viele Menschen mit einem permanenten Deo-Roller unter dem Arm gesehen. Aber gut, vielleicht hat Günther Jauch mal eine schmerzhafte Begegnung mit einem debilen Deo-Roller gehabt. Man weiß es nicht.

Günther JauchRTL
Günther Jauch
Günther JauchRTL
Günther Jauch
Günther JauchPatrick Hoffmann/WENN.com
Günther Jauch


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de