Der amerikanische Basketball-Star Lamar Odom (33) schlittert derzeit von einem Skandal in den nächsten. Dem Ehemann von Khloé Kardashian (29) wird nämlich nicht nur nachgesagt, dass er notorisch untreu sei, sondern dass er auch mit einer Drogensucht zu kämpfen habe. Was anfangs noch wie ein Gerücht klang, um das angeschlagene Image des NBA-Stars noch zusätzlich anzukratzen, scheint durch seine jüngste Verhaftung nach einer angeblichen Drogenfahrt nun aber bewiesen worden zu sein.

Am Freitagmorgen war Lamar Odom von der kalifornischen Polizei wegen des Verdachts auf Drogeneinfluss am Steuer angehalten und sogar verhaftet worden, nachdem er nicht in der Lage war, vor Ort die geforderten Tests zu absolvieren. Auf der Polizeiwache angekommen "machte er die eine Sache, die man nie tun sollte: er lehnte alle chemischen Tests ab", die im Zweifel auch seine Unschuld hätten beweisen können, berichtete Leland Tang, Beamter bei der Autobahnpolizei, gegenüber der L.A. Times. Beim Erwerb des kalifornischen Führerscheins geben die Autofahrer nämlich automatisch ihre Zustimmung zu Atem-, Blut- und Urinkontrollen, sollten sie je wegen des Verdachts auf Fahrens unter Alkohol- bzw. Drogeneinfluss festgenommen werden und dürfen in diesem Fall auch keinen Anwalt kontaktieren. "Wenn man es ablehnt, die Tests zu machen, kann auf Grundlage dieser Weigerung die Fahrerlaubnis ausgesetzt werden", und das bis zu einem Jahr.

Genau das droht nun auch Lamar Odom, den man nach seiner wilden Fahrt in die Haftanstalt von Van Nuys überstellte, aus der er nach nur dreieinhalb Stunden gegen eine Kaution von 15.000 Dollar wieder entlassen wurde. Der Gerichtstermin für den Basketball-Profi wurde für den 27. September anberaumt.

WENN
Khloe KardashianWENN
Khloe Kardashian
Lamar OdomPNP/WENN.com
Lamar Odom


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de