Schauspieler Ben Affleck (41) musste sich in letzter Zeit einiges gefallen lassen. Nachdem offiziell verkündet wurde, dass er bald in die Rolle des legendären Helden Batman schlüpfen wird, erntete er dafür jede Menge Spott und Anfeindungen. Zwar hatte das Produktionsteam geglaubt, mit dem Frauenschwarm einen richtig guten Fang gemacht zu haben, aber die potentiellen Zuschauer waren von der Entscheidung eher entsetzt als begeistert. Mit zahlreichen Protestaktionen und Pöbeleien gegen Warner Bros. versuchten die aufgebrachten Comicfans sogar, Bens Rücktritt von der Rolle zu erzwingen.

Bei all dem negativen Gegenwind tut es sicherlich gut, dass Ben Affleck nun erneut prominenten Zuspruch bekommt und zwar von jemandem, der wissen muss, wovon er spricht. Michael Keaton (61), der selbst schon als Batman vor der Kamera stand, nahm seinen Kollegen nun in Schutz. "Er wird es toll machen!", sagte er gegenüber einem Reporter von TMZ. Zwar habe auch er mitbekommen, wie sehr der Hollywoodstar für seine frisch ergatterte Traumrolle durch den Dreck gezogen wurde, aber für fair hielt er die Reaktionen der Öffentlichkeit scheinbar nicht. "Er wird großartig sein", betonte der Neunziger-Batman noch einmal. 1989 und 1992 verkörperte er unter der Anleitung von Kult-Regisseur Tim Burton (55) den Multimillionär Bruce Wayne, der im Kampf für die Gerechtigkeit von Zeit zu Zeit in sein Fledermaus-Outfit schlüpft.

Ob Ben Affleck durch diese Zuversicht wohl aufgemuntert wird? Spätestens beim Filmstart 2015 kann er seinen Kritikern beweisen, dass er die richtige Batman-Besetzung ist!

Jason Momoa und Amber Heard bei der "Aquaman"-Premiere
Kevin Winter/Getty Images
Jason Momoa und Amber Heard bei der "Aquaman"-Premiere
Jennifer Garner und Ben Affleck
Getty Images
Jennifer Garner und Ben Affleck
Jennifer Garner und Ben Affleck, Schauspieler
Getty Images
Jennifer Garner und Ben Affleck, Schauspieler


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de