Wie gerne würden wir etwas anderes berichten, aber der Zustand von Rudi Assauer (69) hat sich leider nicht plötzlich verbessert: Aufgrund seiner Alzheimer-Erkrankung kann er sich an immer weniger erinnern. Sein guter Freund, Sportmoderator Werner Hansch (75), offenbarte nun, wie es Rudi zur Zeit geht.

"Den Umständen seiner Krankheit entsprechend geht es ihm gut. Aber wer weiß schon genau, was Rudi noch alles mitbekommt. Das können nicht mal seine Ärzte mit Sicherheit sagen", so die Einschätzung des Moderators gegenüber Neue Post. Wie Tochter Bettina bereits berichtete, erkennt sich ihr Vater schon oft nicht mehr selbst auf Bildern und braucht im Alltag Unterstützung. Der ehemalige Schalke-Manager verlor schon seine Mutter und seinen Bruder an die Krankheit, die nun auch ihm die Erinnerung raubt. Wie Werner Hensch schon sagte, weiß niemand genau, wie es gerade in Rudi Aussauer aussieht, wie er sich selbst sieht und ob er diesen Prozess des Verfalls überhaupt begreift.

Seine Tochter erkennt ihn immer noch in kleinen Eigenarten wieder und hält sich daran fest. Für sie ist das Leiden ihres Vaters vielleicht noch ein kleines bisschen schwerer zu ertragen, als für Rudi selbst.

Rudi AssauerWENN
Rudi Assauer
Rudi AssauerWENN
Rudi Assauer
Rudi AssauerFrank Altmann/WENN.com
Rudi Assauer


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de