In den amerikanischen Casting-Shows sitzen die größten Stars der Branche auf den Jury-Stühlen. Auch die letzte Staffel von American Idol holte wieder wahre Musikgrößen ins Boot. Superstar Mariah Carey (43) gab sich genauso wie Nicki Minaj (30) die Ehre, neue Gesangstalente musikalisch zu bewerten. Mit ihnen fungierten auch Randy Jackson (57) und Keith Urban (45) als Juroren.

Nur auf die Frage, ob Nicki zur Show zurück kehren würde, erhält Ellen Degeneres eine klares und eindeutiges Nein als Antwort. Nun, dann ist wenigstens das geklärt. Überzeugt euch selbst vom Gespräch zwischen den beiden:

Schon bevor Nicki als Mitglied offiziell wurde, drückte Mariah ihren Unmut über den möglichen Neuzugang aus. Als die Rapperin dann tatsächlich für die Show bestätigt wurde, war Stress eigentlich schon vorprogrammiert. Und so kam es dann auch: Vor der Kamera wurde schon gestichelt, aber hinter den Kulissen flogen die Fetzen!

Nicki Minaj verließ American Idol nach nur einer Staffel. Wurde es ihr zu viel? Oder haben die Produzenten die Reißleine nach all den Zickereien gezogen? Keiner der Beteiligten äußerte sich dazu konkret. Auch ihre Aussage bei Ellen Degeneres (55) lässt viel Raum für Spekulationen. "Ich würde nicht die Welt dafür hergeben. Aber es war eine tolle Lernerfahrung - wirklich!" Nach der Show sei sie allerdings mit den Billboard Awards und einem Filmdreh in New York so beschäftigt gewesen, dass für American Idol keine Zeit mehr gewesen wäre. Ellen hakt nach: "Aber du hattest Spaß?" Nicki zögert mit ihrer Antwort und gibt nur ein sehr verhaltenes "Ja" von sich, bei dem sie verräterisch grinst. "Warum lachst du?", fragt die Moderatorin. Die 30-Jährige erwidert: "Ich lache nicht, ich lächel nur."

Ellen DeGeneresNikki Nelson/WENN.com
Ellen DeGeneres
Mariah Carey und Nicki MinajWENN
Mariah Carey und Nicki Minaj
Mariah Carey und Nicki MinajDavid Bodrick/DMBJ/WENN.com; WENN
Mariah Carey und Nicki Minaj


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de