Für den Eurovision Song Contest 2014 muss der österreichische Teilnehmer Conchita Wurst (24) zunächst noch das Halbfinale gewinnen. Doch schon jetzt werden dem Travestie-Künstler aus einem anderen Mitstreiter-Land Steine in den Weg gelegt: Durch eine Petition weißrussischer Bürger soll Conchitas Auftritt nun verhindert werden.

Die konservativen Stimmen des Landes wollen mit einer Unterschriften-Sammlung gegen die aus ihrer Sicht inakzeptablen Werte der Veranstaltung protestieren. Besonders mit der Teilnahme des schrillen österreichischen Sängers sind sie nicht einverstanden und fordern: Entweder wird Conchita Wurst aus der Live-Sendung geschnitten, oder die Ausstrahlung des ESC in Weißrussland muss unterbunden werden. Das berichtet das weißrussische Medium NEWSru.com. Wie Weißrussland allerdings mit Conchita Wurst beim Eurovision Song Contest verfahren wird, ist bislang noch nicht entschieden worden. Mit Blick auf das politische Klima in Weißrussland könnte die Bürgerbewegung unter Umständen sogar Zuspruch von höherer Instanz bekommen.

Wir werden an der Sache dran bleiben und euch über neue Entwicklungen in dem Fall informieren!

Conchita WurstRTL / Christine Skowski
Conchita Wurst
Conchita WurstCONTRAST
Conchita Wurst
Conchita WurstYoutube/Conchita Wurst
Conchita Wurst


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de