Arme Miley Cyrus (20)! Diverse Skandal-Auftritte überschatten momentan ihr Leben, weswegen sie besonders von der Presse hart angegangen wird. Es gibt aber auch Leute, die sich ernsthaft Sorgen um den Teenie-Star machen.

Besonders Mileys prominente Kollegen melden sich immer wieder gerne zu Wort und teilen ihre Gedanken der Öffentlichkeit mit. Auch Rosie O'Donnell (51) äußerte sich jetzt zu den Vorkommnissen der letzten Wochen: "Ruhm ist eine giftige und todbringende Droge und die meisten Erwachsenen können nicht damit umgehen. Wenn man einem Kind diese Droge gibt, dann wird es turbulente Jahre durchmachen und mit 20 Jahren ist man meiner Meinung nach noch ein Kind. Sie ist rechtlich noch nicht erwachsen", sagte sie im Interview mit Access Hollywood.

Rosie hat auch gleich einen Tipp, wie Miley wieder zur Vernunft kommen könnte: "Sie ist noch sehr jung und es ist nicht leicht, im Rampenlicht aufzuwachsen. Die Leute müssen ihr eine Pause gönnen und jemand, der ihr nahe ist und sie liebt, sollte sie festhalten und ihr ins Ohr flüstern, dass die rauen Zeiten vorübergehen." Das klingt alles sehr vernünftig, doch schon mancher gute Ratschlag an Miley von einem Promi ging nach hinten los. Wir erinnern nur an den Streit mit Sinéad O'Connor (46). Ihren offenen Brief nahm die Pop-Sängerin gar nicht gut auf. Vielleicht findet ja aber Rosie Gehör bei der 20-Jährigen.

Hier könnt ihr noch ein Quiz zu Miley machen!

Rosie O'DonnellWENN
Rosie O'Donnell
Miley CyrusTwitter / --
Miley Cyrus
Miley CyrusSplash News
Miley Cyrus


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de