Ines Redjeb erholt sich momentan von ihrem schweren Autounfall, den sie vor einigen Wochen zusammen mit DSDS-Freundin Kim Debkowski (21) hatte. Die Sängerin wurde bei dem Unfall schwer verletzt und hatte unter anderem viele lockere Zähne,vier gebrochene Halswirbel, eine Schädelbasisfraktur und trägt auch noch eine große Narbe im Gesicht, weshalb sie nun auch Schmerzensgeld von Kim fordert. Doch jetzt behauptet Kims Vater, dass Ines selbst die Schuld an ihren Verletzungen trägt.

In der Bravo erklärt Gregor Debkowski nun, wie er Kims Unfall sieht, denn für ihn ist die Freundin seiner Tochter selbst für ihre Verletzungen verantwortlich. "Ines hat doch selbst Schuld an dem Unfall! Ich habe aus Polizei-Kreisen erfahren, dass sie nicht angeschnallt war", will der Vater wissen. Es ist ja normal, dass die meisten Eltern auf der Seite ihrer Kinder stehen, aber das ist schon eine ganz schön harte Anschuldigung gegenüber der verletzten Ines. Was sie wohl dazu sagt?

Wir müssen uns wohl erstmal noch gedulden und abwarten, was bei den Ermittlungen heraus kommt und wem die endgültige Schuld am Unfall gegeben wird. Abgesehen davon, eines ist sicher: Die Narben werden Ines für den Rest ihres Lebens an diesen schlimmen Unfall erinnern.

Wie gut kennt ihr die Show, mit der Ines und Kim bekannt wurden? Testet gleich hier euer DSDS-Wissen!

Ines RedjebWENN
Ines Redjeb
Kim DebkowskiPromiflash
Kim Debkowski
Kim DebkowskiPromiflash
Kim Debkowski


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de