50 Cent (38) hat Glück gehabt, denn ein Gefängnis-Aufenthalt bleibt ihm erspart. Der Rapper hatte seine Ex-Freundin geschlagen und in ihrer Wohnung heftig randaliert. Statt der drohenden Haftstrafe muss er jetzt aber lediglich Sozialstunden ableisten.

Um ein Haar wäre 50 Cent, alias Curtis Jackson hinter Gittern gewandert. Jetzt einigte er sich jedoch mit dem Gericht auf Sozialstunden und Therapiesitzungen. Außerdem wird er drei Jahre auf Bewährung sein, wie TMZ berichtet. Bei seinem Total-Ausraster im Sommer verursachte der Gangster-Rapper einen Schaden von etwa 1.700 Dollar. Ganz zu schweigen von den seelischen und körperlichen Schäden, die er bei seiner Ex-Freundin angerichtet hat, deren Identität noch immer nicht genau geklärt ist, von der man aber wissen will, dass Curtis einen gemeinsamen Sohn mit ihr hat. Weitere Auflage des Gerichts gegenüber dem Musiker ist auch, dass er mindestens einen Abstand von 90 Metern zu der Frau einhält.

Viele werden sicherlich dieses Urteil als äußerst fragwürdig beurteilen. Eine Gefängnisstrafe hält das Gericht aber trotz der Brutalität nicht für notwendig.

Was wisst ihr über den Rapper? Nehmt jetzt an unserem Quiz teil!

50 CentWENN
50 Cent
50 CentJohnny Louis/WENN.com
50 Cent
50 CentWENN
50 Cent


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de