Nachdem Chris Brown (24) nach seiner letzten Prügelattacke gegen einen Mann noch mal riesiges Glück hatte und direkt wieder freigelassen wurde, will er sich jetzt einer angemessenen Maßnahme unterziehen. Denn der Rapper geht nun in eine Therapie.

Genauer gesagt möchte er sich einem Anti-Aggressionstraining unterziehen. Dabei soll ihm geholfen werden, seine häufigen Ausraster in den Griff zu bekommen. Sein Management verriet der US Weekly: "Chris Brown hat beschlossen, in eine Rehabilitations-Einrichtung zu gehen. Sein Ziel ist es, seinen Fokus wieder zu gewinnen und einen Einblick in sein vergangenes und aktuelles Verhalten zu bekommen, der es ihm ermöglicht, wieder mit der Verfolgungsjagd, die er sein Leben nennt, weiter zu machen und seine Karriere wieder zu stabilisieren!" Ob diese Idee wirklich vom Rüpel-Rapper selbst stammt? Wer weiß, vielleicht hat er es ja wirklich eingesehen, dass er ein kleines Problem hat.

Ob er es nun selbst war, der diese Idee hatte, oder sein Management ihm die Therapie nahe gelegt hat, ist im Prinzip nicht von Bedeutung. Wichtig ist nur, dass Chris es schafft, seine Nerven in den Griff zu bekommen und sich zu beherrschen. Denn oft wird er vor Gericht sicherlich nicht mehr solches Glück haben.

Seid ihr Chris Brown Fans? Dann zeigt doch mal, was ihr so über ihn wisst!

Chris BrownScreenshot Vimeo
Chris Brown
Chris BrownWENN
Chris Brown
WENN


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de