"Blurred Lines" war der Sommerhit dieses Jahres. In sämtlichen Ländern schoss er in den Charts auf die Spitzenposition und hielt sich dort wochenlang. Robin Thicke (36), Pharrell Williams (40) und T.I. (33) verkauften Millionen von Kopien des Songs und brachten Robin endlich seinen wahren Durchbruch. Doch muss der Sänger jetzt um sein Vermögen bangen?

Nona und Frankie Christian Gaye - Kinder des verstorbenen Soul-Sängers Marvin Gaye - erheben schwere Diebstahl-Vorwürfe gegen den 36-Jährigen. "Blurred Lines" soll dreist von Songs ihres Vaters zusammengeklaut worden sein! Zugegeben, der Song trägt Elemente eines typischen Sounds der Seventies, für die Marvin stilprägend war. Melodische Parallelen zu dessen Hit "Got to Give It Up" sind unverkennbar!

Doch nicht nur von diesem Marvin Gaye-Lied soll abgekupfert worden sein. Auch Robins "Love After War" ist Nonas und Frankies Meinung nach zu stark an "After the Dance" ihres Vaters angelehnt. Nun setzten sich Anwälte mit der Sache auseinander. Denn die Gaye-Kinder wollen vor Gericht ziehen!

Um euch zu verdeutlichen, wie ähnlich sich zumindest "Got to Give It Up" und "Blurred Lines" sind, lassen wir euch hier mal in die Single der Soul-Legende reinhören:

Miley Cyrus und Liam Hemsworth bei Muhammad Ali's Celebrity Fight Night
Michael Buckner/Getty Images for CFN
Miley Cyrus und Liam Hemsworth bei Muhammad Ali's Celebrity Fight Night
Miley Cyrus und Robin Thicke bei den MTV Video Music Awards  2013
Getty Images
Miley Cyrus und Robin Thicke bei den MTV Video Music Awards 2013
Ben Affleck und Jennifer Garner im März 2013
Getty Images
Ben Affleck und Jennifer Garner im März 2013


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de