Emily Ratajkowski (30) erhebt nun schwere Anschuldigungen gegen Robin Thicke (44). Das Model und der Sänger standen 2013 gemeinsam für das Musikvideo von "Blurred Lines" vor der Kamera. Darin tänzelt sie halb nackt herum, während der Chartstürmer mittanzt und singt. Obwohl dieser Dreh der Durchbruch für die Neu-Mama war, verbindet sie mit diesem Job allerdings keine guten Erinnerungen – ganz im Gegenteil: Denn Robin soll sie am Set begrapscht haben.

Das behauptet Emily nun in ihrem Buch My Body. Darin schildert sie genau, was passiert sein soll. "Plötzlich, wie aus dem Nichts, spürte ich die Kühle und Fremdheit der Hände eines Fremden, die meine nackten Brüste von hinten umfassten. Instinktiv wich ich aus und schaute dann auf Robin Thicke", erinnert sich die 30-Jährige. Der Musiker habe danach einfach nur albern gegrinst und sei rückwärts gestolpert. Die Brünette vermutet, dass er betrunken gewesen ist. Als die Regisseurin Diane Martel, die den Vorfall beobachtet hatte, sie dann fragte, ob sie okay sei, habe sie den Blickkontakt vermieden.

Gegenüber Sunday Times of London bestätigte Diane inzwischen, dass Robin Emily an den Busen gefasst hatte. "Eine in jeder Hand. Er stand hinter ihr. Ich schrie mit meiner sehr aggressiven Brooklyn-Stimme: 'Was zum Teufel machst du da, das war's!'", erklärt die Filmemacherin, die Emilys Vermutung teilt, dass der 44-Jährige damals nicht nüchtern gewesen ist.

Emily Ratajkowski, Model
Instagram / emrata
Emily Ratajkowski, Model
Robin Thicke bei einer Benefizgala in Beverly Hills im Februar 2020
Getty Images
Robin Thicke bei einer Benefizgala in Beverly Hills im Februar 2020
Emily Ratajkowski bei der Fashion Week in Paris im Oktober 2021
Getty Images
Emily Ratajkowski bei der Fashion Week in Paris im Oktober 2021


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de