Für Kerry Washington (36) könnte momentan alles doch sehr entspannt laufen: Frisch verheiratet freuen sie und ihr Mann sich auf das gemeinsame Baby und auch ihre neue Serie ist ein echter Quoten-Hit in den USA. Wären da nur nicht die hartnäckigen und mittlerweile wohl auch recht absurden Gerüchte, Kerry sei lesbisch. Jetzt wehrt sich die Schauspielerin gegen diese Vorwürfe.

Selbst ihre Schwangerschaft konnte Kritiker bisher nicht davon abhalten, Kerry Washington als lesbisch zu bezeichnen. Die Schauspielerin hat dafür ihre ganz eigene Erklärung: "Es ist interessant, wie sehr Leute versuchen, die Löcher zu füllen, die entstehen, wenn Stars ihr Privat-Leben geheim halten", erklärt sie im Interview mit The Advocat. "Leute posten Bilder von mir, auf denen ich Freundinnen umarme und wollen damit etwas beweisen. Ist es denn so ungewöhnlich, wenn sich zwei Menschen gleichen Geschlechts mögen? Muss das gleich sexuell gemeint sein?"

Wirklich zu Herzen nimmt sich Kerry diese Gerüchte allerdings nicht. "Mich stört das nicht. Es ist nichts Verwerfliches daran, lesbisch zu sein, also warum sollte ich mich angegriffen fühlen." Dem ist gar nicht mehr so fürchterlich viel hinzuzufügen.

Eva Longoria und José Antonio Bastón
Getty Images
Eva Longoria und José Antonio Bastón
Vanessa Hudgens und Austin Butler
Getty Images
Vanessa Hudgens und Austin Butler
Felicity Huffman, Marcia Cross, Eva Longoria und Teri Hatcher
Getty Images
Felicity Huffman, Marcia Cross, Eva Longoria und Teri Hatcher


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de