Lady GaGa (27) schafft es immer wieder, uns mit skurrilen Looks und Auftritten zu verblüffen. Da fragt man sich, wie lange es noch dauert, bis der Pop-Ikone einmal die Ideen ausgehen. Dass sie mit ihrer Kreativität jedoch längst noch nicht an ihre Grenzen gekommen ist, bewies die Sängerin gerade erst wieder bei den American Music Awards.

Sie war nicht nackt, trug keinen Schnurrbart, kein rohes Fleisch und auch kein Seifenblasen-Kleid. Stattdessen erschien die Lady in einem schlichten violetten Kleid, das sie zusammen mit den langen blonden Haaren und dem dezenten Make-up elfengleich erscheinen ließ. Ein ungewohnt normaler Look für die sonst so ausgeflippte Künstlerin und Freunde ihrer verrückten Art wären sicherlich enttäuscht gewesen, wäre GaGa nicht auf einem Pferd über den roten Teppich geritten. Richtig: Auf einem weißen Pferd. Doch Lady GaGa wäre nicht Lady GaGa, wenn sie sich mit einem einfachen wiehernden Vierbeiner zufrieden gegeben hätte. Nein, stattdessen entschied sie sich für ein mechanisches "Tier", das von zwei Männern gesteuert wurde und augenscheinlich das Ergebnis einer Kreuzung aus "Troja" und den Kostümen des Musicals "König der Löwen" sein musste.

Mit diesem künstlerischen Auftritt machte die 27-Jährige dem Titel ihres Albums "Artpop" alle Ehre und bewies einmal mehr, dass sie immer wieder für eine Überraschung gut ist.

Seid ihr GaGa-Experten? Testet euer Wissen in unserem Quiz:

Lady GaGaMediaPunch/WENN.com
Lady GaGa
Lady GaGaApega/WENN.com
Lady GaGa
Lady GaGaMediaPunch/WENN.com
Lady GaGa


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de