Britney Spears (31) war dieses Jahr so erfolgreich wie schon lange nicht mehr. Ihre Kollaboration mit Will.i.am (38) katapultierte sie wieder auf den Chartthron und man spricht nun endlich wieder über ihre Musik und mehr nur nicht über ihre privaten Skandale. Die 31-Jährige ist in Topform und sieht besser aus denn je, obendrein ist sie schwer verliebt in ihren David und ihr neues Album steht in den Startlöchern. Eigentlich alles perfekt, oder? Doch Fans machen sich dennoch Sorgen um ihren Star.

Gerade der so mühsam erkämpfte Erfolg könnte ihr abermals zum Verhängnis werden, so die Spekulationen. Ein Promo-Termin jagt den nächsten, schließlich muss die neue Platte ja vermarktet werden, und als sei die Mega-Show in Las Vegas nicht genug, hat ihr Manager einen nächsten Deal an Lang gezogen: eine Reality-Doku! Das bedeutet, die Kameras verfolgen sie bis nach Hause. Ob das so gut für den Star ist, der als recht labil gilt?

Die Sängerin selbst erklärt in Interviews immer wieder, extrem schüchtern zu sein. "Ich mag es nicht, wenn Fotos von mir gemacht werden. Ich mag die ganze Aufmerksamkeit nicht", gab sie gegenüber Entertainmentweise zu. Dennoch sei sie sich bewusst darüber, dass das nun einmal der Preis ist, den man für den Erfolg zu zahlen habe. Vertraute von Britney beschweren sich darüber, dass ihr Manager Larry Rudolph sie zu sehr antreibe und den Terminplan zu voll packe.

WENN
Britney SpearsJosiah True/ WENN.com
Britney Spears
Britney SpearsActionPress
Britney Spears


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de