Zu viel Make-up, zu dicke Augenbrauen, bestimmte Kleidung oder Tattoos - jeder hat so seine eigene Auffassung davon, was Styling- oder Beauty-technisch überhaupt nicht geht. Auch für Schlager-Prinzessin Beatrice Egli (25) gibt es eine Sache, bei der ihr die Haare zu Berge stehen.

Katzen, Bären, Mäuse - viele Promis halten sie sich nicht mehr nur als Haustiere, sondern als modisches Accessoire auf dem Schopfe. "Ich finde diese Mützen mit den Tieren auf dem Kopf... absolut Styling No-Go", so die quirlige Schweizerin. Dabei ist der Trend für viele zurzeit der letzte Schrei! Doch auch das ändert nichts an der Meinung der DSDS-Gewinnerin. "Auch wenn das jetzt momentan wieder gehypt wird auf den Winter. Aber geht gar nicht. No-Go!", wiederholt sie energisch im Promiflash-Interview.

Tja, Geschmäcker sind eben verschieden. Und während Khloe Kardashian (29) oder Jessie J (25) den flauschigen Trend schon längst für sich entdeckt haben, werden wir Beatrice in der kalten Jahreszeit also eher nicht als Katze, Bär oder Maus antreffen.

In dieser Ausgabe von "Coffee Break" könnt ihr Beatrice Meinung zu den skurrilen Mützen noch einmal in Bewegtbild sehen:

[Folge nicht gefunden]
RTL / Stefan Gregorowius
Khloe KardashianBulls Press
Khloe Kardashian
Beatrice EgliPromiflash
Beatrice Egli


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de