Die eigentlich so liebe Gabby (24) zeigt sich im Dschungelcamp gerade von ihrer nicht so netten Seite. Nachdem sie erst über ihr ehemaliges Management lästerte, verteilte sie nun Sticheleien gegen ihre beste Freundin Leonore Bartsch (25). Obwohl diese sogar als Begleitung mit in Australien ist, musste sie sich in der Sendung gestern den einen oder anderen Seitenhieb gefallen lassen.

Im vertrauten Gespräch mit Jochen Bendel (46) hielt sich die Sängerin nämlich nicht mit ihrer Kritik zurück: "Leo ist erst seit zwei Jahren gegroundet. Sie war 'ne richtige Hexe, ne richtige Mobberin, wirklich! Das waren richtig harte Zeiten." Nicht gerade die feine englische Art, vor laufenden Kameras über die Vergangenheit seiner Begleitung zu plaudern. Doch damit nicht genug. Gabby warf ihrer Freundin sogar vor, dass sie ihren Platz in der gemeinsamen Band Queensberry nur bekommen habe, weil sie einen Deal mit Popstars-Juror Detlef D! Soost (43) hatte. Ziemlich harter Tobak, den sich die Begleiterin vom Versace-Hotel anhören musste - ob sie Gabby nach Camp-Auszug wohl noch in freudiger Erwartung empfangen wird?

Wenn ihr mehr über den Dschungel sehen wollt, könnt ihr euch diese "Coffee Break"-Folge anschauen:

[Folge nicht gefunden]

Alle Infos zu "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" im Special bei RTL.de.

Queensberry bei The Dome 50 in München, 2009
Miguel Villagran/Getty Images
Queensberry bei The Dome 50 in München, 2009


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de