Ernsthafte Hochzeitsgerüchte rund um das Hollywood-Pärchen Kim Kardashian (33) und Kanye West (36) gibt es ja schon seit Längerem. Bei diesen beiden kann man sich zudem im Vorfeld schon sicher sein, dass die Feier alles andere als bodenständig und klein wird, auch wenn noch keine genauen Pläne öffentlich sind. Doch für den ganzen Glamour müssen die Großverdiener wahrscheinlich noch nicht einmal einen Cent bezahlen.

Nicht nur das Hochzeitsvideo kann dank ihrer Reality-TV-Erfahrung gewinnbringend vermarktet werden, auch für die Hochzeit selbst, die im Sommer stattfinden soll, könnten die Stars entlohnt werden. Wie verschiedene amerikanische Medien berichten, sieht es ganz danach aus, als ob die Produktionsfirma, die hinter der Sendung rund um Kim und ihrer kaum überschaubaren Familie steckt, dem verliebten Paar die Hochzeit spendieren würde. Laut RadarOnline würde der geplante Verkauf des Hochzeitsvideos in diesem Fall nicht mehr stattfinden, da E! das ganze Spektakel ohnehin selbst filmen würde, dafür aber auch die Rechnung bezahlt.

Damit könnte Kim auch ihren Kanye überzeugt haben, der bekanntlich ja eher weniger Lust auf die permanente Kamerabegleitung hat. Auch er kann sich wahrscheinlich sehr gut vorstellen, was man mit dem gesparten Geld noch so alles anfangen könnte.

Was ihr über das bewegte Leben von Kanyes Liebster wisst, könnt ihr in diesem Quiz herausfinden:

WENN
Kim Kardashian und Kanye WestWENN
Kim Kardashian und Kanye West
Kim Kardashian und Kanye WestSIPA/WENN.com
Kim Kardashian und Kanye West


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de