Es ist wohl DIE Nachricht aus der Welt der Royals in dieser Woche: Prinzessin Madeleine von Schweden (31) hat am späten Donnerstagabend Ortszeit in New York eine gesunde Tochter zur Welt gebracht. Und das fünf Tage früher als errechnet. Deshalb waren das schwedische Königspaar samt Prinzessin Victoria (36) und Prinz Daniel (40) gar nicht rechtzeitig in New York, um den Neuankömmling zu begrüßen. Der Name der kleinen Thronfolgerin ist noch geheim. Aber zumindest steht jetzt fest, wo genau in New York sie zur Welt kam!

Monatelang war gestritten worden, wo Prinzessin Madeleine ihr erstes Kind gebären würde. Zwischenzeitlich hatte es sogar geheißen, Victoria wolle ihre jüngere Schwester nach Schweden beordern. Doch Madeleine blieb hartnäckig. Der Geburtsort ist nun also New York, genauer gesagt, das "Weill Cornell Medical Center" des "Presbyterian Hospital". Eine edle Adresse gleich in der Nachbarschaft von Madeleine und Ehemann Chris O'Neill (39). Wie die Agentur dana press berichtet, soll in dem exklusiv und geschmackvoll eingerichteten Krankenhaus auch Madeleines Frauenärztin arbeiten. Und Madeleine dürfte, wie anderen Patienten dort auch, gehobene Küche sowie ein eigener Butler zur Verfügung stehen. Welch komfortable Umgebung für die Mühen einer Geburt.

Der frisch gebackene Papa Chris O'Neill soll bei der Entbindung seiner Tochter dabeigewesen sein. Jetzt kann sich die kleine Familie in einer der vielen luxuriösen Suiten des Hospitals ausruhen und sich langsam auf das neue Leben mit der kleinen Thronfolgerin einstellen.

Und währenddessen könnt ihr hier noch ein Madeleine-Quiz lösen:

Madeleine von SchwedenSIPA/WENN.com
Madeleine von Schweden
Madeleine von SchwedenWENN
Madeleine von Schweden
Madeleine von Schweden und Chris O'NeillSIPA/WENN.com
Madeleine von Schweden und Chris O'Neill


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de