Es war die Sensation der US-amerikanischen Ausgabe von The Biggest Loser: Teilnehmerin Rachel Frederickson (24) verlor im Wettbewerb ganze 70 kg und war damit die haushohe Gewinnerin der Abnehm-Show. Jetzt hat sie wieder ein paar Kilo zugenommen.

"Ich möchte mein derzeitiges Gewicht halten, was genau so schwer ist, wie Gewicht zu verlieren", erklärte Rachel bei ihrem Auftritt in der amerikanischem The Today Show. So dünn, wie zum Finale von "The Biggest Loser" ist sie nicht mehr: Ihr Gesicht und ihre Arme wirken nicht mehr so knochig und abgemagert. Trotz ihres, jetzt gesunden, Aussehens, scheint sich Rachel sorgen über eine Gewichtszunahme zu machen: "Natürlich fürchte ich mich davor. Aber ich denke, ich habe gelernt, dass ich eine innere Stärke habe. Ich habe eine Stimme und ich kann mir selbst vertrauen."

Klingt nach einer ordentlichen Portion Selbstbewusstsein, die Rachel durch ihren Kilo-Verlust bekommen hat. Und sie hat noch einen Rat für alle, die mit sich und ihrem Körper nicht zufrieden sind: "Du bist mit dir für den Rest deines Lebens zusammen, also ist es besser, wenn du dich selbst akzeptierst und liebst!"

Wie gut kennt ihr euch mit der Abnehm-Show "The Biggest Loser" aus? Testet es mit diesem Quiz:


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de