Gestern Abend stellte die durch Harry Potter bekannt gewordene Emma Watson (23) ihren neuesten Film "Noah" endlich auch in Berlin vor. Dabei verzauberte sie alle mit ihrem tollen Aussehen. Ganz so schick ging es in dem Film nicht zu: In dem Bibel-Epos zeigt sie sich eher in mittelalterlicher Kleidung. Doch Emma gefiel das.

Zuletzt sah man Emma ja in Sofia Coppolas (42) "The Bling Ring", in dem sie eine Einbrecherin spielte, die mit Vorliebe bei den Stars ungefragt deren Kleiderschränken durchstöberte. Dass sie die stylishen Klamotten gegen "Lumpen" austauschen musste, freute sie aber sogar: "Ich finde mein Kostüm sehr bequem. Es war tatsächlich sehr schön, so etwas wie Hosen tragen zu müssen. Es war großartig!", sagte Emma im Interview mit Promiflash am roten Teppich. Dass die Schauspielerin nicht der Typ für Schickimicki ist, ist offensichtlich.

Zudem äußerte sie sich noch zu ihrem plötzlichen Krankheitsfall am Set. Was sie dazu zu sagen hat und die Bilder von der schönen Emma bei der Premiere von "Noah" seht ihr auch in dieser "Coffee Break"-Episode:

[Folge nicht gefunden]
Tom Felton und Emma Watson auf der "Harry Potter und die Heiligtümer des Todes"-Premiere in New York
Stephen Lovekin/Getty Images
Tom Felton und Emma Watson auf der "Harry Potter und die Heiligtümer des Todes"-Premiere in New York
Der "Harry Potter"-Cast im Juli 2011 in New York
Getty Images
Der "Harry Potter"-Cast im Juli 2011 in New York
"The Elephant House" in Edinburgh
Getty Images
"The Elephant House" in Edinburgh


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de