Die Hochzeit von Kim Kardashian (33) und Kanye West (36) sorgt schon lange, bevor sie überhaupt mal stattfinden kann, für viel Trubel und Aufsehen. Es gab massig Spekulationen über den Ort und die Größe der Feier. Jetzt gibt es wieder etwas Neues zur Vermählung, dieses Mal betrifft dies allerdings die Gäste.

In diesem Fall geht es nicht darum, wer und wie viele Menschen zur Feier kommen dürfen, sondern wie sich diese zu verhalten haben. Wie Radar Online berichtet, müssen alle Besucher des Paares eine strenge Sicherheitskontrolle über sich ergehen lassen. Außerdem darf niemand ein Handy mit zur Zeremonie nehmen, da E! Entertainment die exklusiven Rechte an dem Bildmaterial hat und nicht möchte, dass vorher schon andere Bilder in der Öffentlichkeit auftauchen.

Damit sich die Gäste auch an die strengen Regel halten, müssen alle vor der Hochzeit noch einen Vertrag mit einer Verschwiegenheits-Klausel unterschreiben, damit wirklich alle sicher gehen können, dass auch wirklich nichts nach draußen dringt. Andererseits ist eine Feier, die mal nicht von Handys gestört wird, auch mal eine nette Abwechslung.

Was wisst ihr alles über den Rüpel-Rapper? Testet euer Wissen zu Kims zukünftigem Ehemann hier im Quiz!

Kris und Kylie Jenner mit Kourtney, Khloe und Kim Kardashian
Getty Images
Kris und Kylie Jenner mit Kourtney, Khloe und Kim Kardashian
Kim Kardashian und Kanye West mit Tochter North auf der New York Fashion Week im Februar 2015
Getty Images
Kim Kardashian und Kanye West mit Tochter North auf der New York Fashion Week im Februar 2015
Die Paare Beyoncé und Jay-Z sowie Kanye West und Kim Kardashian bei den BET-Awards 2012
Getty Images
Die Paare Beyoncé und Jay-Z sowie Kanye West und Kim Kardashian bei den BET-Awards 2012


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de