Nachdem es in der Jury von The Voice of Germany nach den Ausstiegen von The BossHoss und Nena (54) recht leer geworden ist, wurde schon heftig über mögliche Nachfolger spekuliert. Manche von ihnen stehen jetzt aber offenbar fest!

Wie die Bild berichtet, sitzen ab der kommenden Staffel zwei richtige Rap-Urgesteine im Bewertungskomitee der Castingshow. Den Doppelplatz der coolen Jungs von BossHoss nehmen jetzt Smudo (46) und Michi Beck (46) von der deutschen Kult-HipHop-Band Die Fantastischen Vier ein. Mit diesen fantastischen Zwei dürfte die Show damit auch echt gute Nachfolger gefunden haben, denn mit ihrer eigenen Band produzierten die beiden Vollblut-Musiker schon einige Nummer 1-Hits und sind immerhin schon satte 25 Jahre im Geschäft.

Neben den beiden Rappern sollen dann auch, wie schon in der letzten Staffel, Max Herre (40) und Samu Haber (37) mit in der Jury sitzen. Damit wäre jetzt nur noch ein leerer Platz zu besetzen. Doch wer Nenas Stuhl einnimmt, ist bisher noch nicht bekannt.

In dieser "Coffee Break"-Folge seht ihr noch einmal, welche Fragen der Ausstieg von The BossHoss aufwarf:

[Folge nicht gefunden]
Max Herre beim Musikautorenpreis in BerlinChristian Marquardt/Getty Images
Max Herre beim Musikautorenpreis in Berlin
Andreas Bourani und Samu Haber bei "The Voice of Germany" 2016Clemens Bilan / Getty Images
Andreas Bourani und Samu Haber bei "The Voice of Germany" 2016
NenaPromiflash
Nena


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de