Mit gerade einmal 14 Jahren hat sie sich ihr erstes Tattoo stechen lassen, mittlerweile sind rund 96 Prozent ihres Körpers mit Tinte verziert und das lässt sich kaum übersehen: Vampire Woman ist ein lebendes Kunstwerk. Diese Frau lebt ihren Style kompromisslos - und hat einen Schuss Wahnsinn im wahrsten Sinne des Wortes im Blick. Denn ihre Augäpfel sind tatsächlich tätowiert.

Man mag es sich als Nadel-Phobiker gar nicht ausmalen, was es für ein Schmerz sein muss, wenn an einer solch hochsensiblen Körperstelle hantiert wird. Ein Risiko, dessen sich Vampire Woman im Interview mit Promiflash genau erinnert: "Es ist eine Technik, die nicht jeder beherrscht. Man muss wissen, in wessen Hände man sich begibt, weil es sehr gefährlich ist." Allen Respekt dafür, dass sie es dennoch gewagt hat, ob man es nun schön oder eher verstörend findet. Zudem ist diese Stelle ja auch nicht einfach durch Kleidung zu verdecken. Es ist eine folgenschwere Entscheidung, sich eine solch extreme Körperzier zuzulegen: "Man muss akzeptieren, dass es für immer sein wird, man muss wirklich davon überzeugt sein. Man muss sich bewusst sein, dass es für immer ist, dass es kein Zurück mehr gibt. Man hat das für den Rest seines Lebens."


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de