Oje, bekommt jetzt sogar schon dieser kleine Knirps öffentliche Figurkritik zu spüren? Nicht wirklich, denn alle Welt ist in den niedlichen Prinz George verliebt und kann gar nicht genug von ihm und seinen Eltern Prinz William (31) und Herzogin Kate (32) bekommen. Umso süßer ist nun die Tatsache, dass der Mini-Royal tatsächlich etwas mehr Speck auf den Rippen hat als vor Antritt der Neuseeland- und Australienreise - ein Umstand, der übrigens von seiner Mama Kate ganz offen bestätigt wurde.

Schon die Bilder des Prinzen zeigen, dass George recht proper geworden ist. So sind eine niedliche Wampe und dicke Pausbäckchen sichtbar geworden. Auch ein kleines Doppelkinn ist auf so manchem Schnappschuss schön zu erkennen. Somit ist nicht nur Georges herzallerliebste und auf jeder Menge Fotos festgehaltene Fröhlichkeit, sondern auch seine mopsige Figur ein Zeichen dafür, dass der britische Thronfolger es sich auf der Tour Down Under richtig gut gehen ließ - ein Wohlstandsbauch ist das süße Ergebnis und eine Entwicklung, die auch Mutti, Herzogin Kate, verfolgte und kommentierte. So habe ihr Sohnemann sich "eine extra Speckrolle" zugelegt, erklärte sie laut People während eines Termins in Australien. Einfach nur zum Klauen, dieser wohlgenährte kleine Royal.

Die Royal-Family 2018: Charles, Camilla, Andrew, Queen Elizabeth, Meghan, Harry, William und Kate
Getty Images
Die Royal-Family 2018: Charles, Camilla, Andrew, Queen Elizabeth, Meghan, Harry, William und Kate
Die royale Familie im Juli 2018
Getty Images
Die royale Familie im Juli 2018
Die royale Familie beim Trooping The Colour 2018
Getty Images
Die royale Familie beim Trooping The Colour 2018


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de