Was für ein Dilemma: Es wird die wohl spektakulärste Promi-Hochzeit des Jahres werden und im Vorfeld gibt es nur eines - ganz schön viel Ärger. Kim Kardashian (33) und Kanye West (36) geben sich noch in diesem Sommer das Ja-Wort, allerdings offensichtlich ohne Beyoncé (32) und Jay-Z (44). Die beiden haben nämlich überhaupt keine Lust, während des Events von den TV-Kameras gefilmt zu werden.

Denn wie jeder Schritt im Leben von Kim, wird natürlich auch ihre Trauung für die Ewigkeit auf Band festgehalten. Auf ein solches Mediengetöse hat das Musiker-Pärchen keine Lust und wird nach britischen Medienberichten zufolge nicht teilnehmen. Mittlerweile sollen Kim und Beyoncé sogar so verkracht sein, dass Letztere das TV-Starlet nicht einmal mehr grüßt. Geschehen vor Kurzem in Beverly Hills. Die Frauen trafen sich durch Zufall im Wartezimmer eines Arztes und Beyoncé ignorierte Kim strikt. Da herrscht ziemlich dicke Luft, obwohl die Ehemänner der Promi-Damen eigentlich gut befreundet sind.

Deshalb möchte Jay-Z seinem Kumpel auch die Flitterwochen versüßen - als Entschädigung für sein Fernbleiben auf der Hochzeit. Stolze 200.000 US-Dollar soll Jay-Z investiert haben, um eine Yacht zu mieten, auf der es sich Kimye dann gemütlich machen können. Ob das die Gemüter beruhigt? Das bleibt abzuwarten...

Wie gut kennt ihr Kims Bald-Ehemann? Macht hier unser Quiz!

Beyonce und Jay-ZSplash News
Beyonce und Jay-Z
Kim Kardashian und BeyonceWENN
Kim Kardashian und Beyonce
Kim Kardashian und Kanye WestJudy Eddy/WENN.com
Kim Kardashian und Kanye West


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de