Es liegt erst wenige Monate zurück, dass Paul Walker (✝40) bei einem tragischen Unfall tödlich verunglückte. Nach wie vor sitzt der Schmerz tief und insbesondere die Familie scheint jeden Tag erneut mit dem quälenden Verlust zu kämpfen. Cody Walker wollte in einem Interview mit Fox 45 eigentlich nur über ein Charity-Projekt und die Arbeit seines großen Bruders Paul sprechen, doch bereits nach wenigen Sekunden musste der junge Mann um Fassung ringen.

"Er war einfach wundervoll. Sorry, es tut mir leid... Ein Kerl, der ganz auf dem Boden geblieben ist. Er war einfach total auf dem Boden geblieben und hat das alles getan ohne...", immer wieder kämpft er mit den Tränen und ab diesem Moment fehlen Cody Walker (25) für einen kurzen Moment komplett die Worte. Der junge Mann ringt mit sich und versucht nicht komplett die Fassung zu verlieren. Die Moderatorin probiert ihn zu bestärken und beendet den Satz für ihn. Schließlich findet Cody wieder zu seiner Stimme zurück. "Er hat es einfach getan, ohne die Anerkennung dafür zu wollen." Es ist der Stolz und die Sehnsucht nach seinem Bruder, die es Cody nicht ermöglichen klare Sätze zu sprechen. Ein rührendes Interview, das mit den emotionalen Worten "Er war mein großer Bruder, ich habe ihn so sehr bewundert" ein trauriges Ende findet.

Hier seht ihr das ganze Interview mit Cody Walker:

Paul Walker und Vin Diesel 2009 in Bochum
Getty Images
Paul Walker und Vin Diesel 2009 in Bochum
Cody und Paul Walker bei der "Timeline"-Premiere 2003 in Kalifornien
Getty Images
Cody und Paul Walker bei der "Timeline"-Premiere 2003 in Kalifornien
Paul Walker und Jordana Brewster, März 2009
Getty Images
Paul Walker und Jordana Brewster, März 2009


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de