Wenn es darum geht, wer unter den Moderatoren bei RTL im Moment die Nase ganz klar vorne hat, kommt zuletzt immer häufiger die Antwort: Daniel Hartwich (35). Im Dschungelcamp bewies er sich schon als passender Ersatz für den verstorbenen Dirk Bach (✝51), bei Let's Dance überstrahlt er sogar Sylvie (36) und auch bei DSDS durfte er nun schon einspringen. Und gerade bei "Let's Dance" fragt sich so mancher Zuschauer inzwischen: Braucht man Sylvie überhaupt noch?

Nach dem ganzen Hin und Her mit ihrem Ex Rafael van der Vaart (31) und dessen neuer Liebsten Sabia Boulahrouz (36) hat es Sylvie irgendwie nicht mehr so ganz geschafft, sich auf der Bühne voll zu entfalten. Schon mehrmals fiel auf, dass Daniel seine Moderation bedeutend lockerer und sympathischer meistert. Nachdem er nun als Allein-Moderator bei DSDS einsprang, stellt sich die Frage, ob die Co-Moderation mit Sylvie überhaupt sein muss. Oder ist der weibliche Gegenpart bei einer Tanzshow vielleicht doch ganz sinnvoll? Und auch wenn schon ihre Moderation nicht immer ganz souverän ist, so kann sie immerhin mit ihrem Styling bezaubern. Im deutschen Fernsehen ist "Let's Dance" zurzeit Sylvies einziges Standbein, für sie wäre es sicher nahezu katastrophal, würde dieser Job wegbrechen.

Doch was meint ihr? Wäre es euch lieber, Daniel würde die Show in Zukunft allein bestreiten?

Dieter Bohlen, Pietro Lombardi, Oana Nechiti und Xavier Naidoo in Köln im April 2019
Getty Images
Dieter Bohlen, Pietro Lombardi, Oana Nechiti und Xavier Naidoo in Köln im April 2019
Sylvie Meis und Rafael van der Vaart im September 2012
Getty Images
Sylvie Meis und Rafael van der Vaart im September 2012
Daniel Hartwich, Pascal Hens und Ekaterina Leonova
Getty Images
Daniel Hartwich, Pascal Hens und Ekaterina Leonova


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de