Vor ihrem Auftritt beim Eurovision Song Contest war Conchita Wurst (25) nur ein wenig bekannter Trash-Transvestit, der durch ein paar Shows wie Wild Girls oder österreichische Castingformate tingelte. Jetzt ist die Drag Queen durch ihren ECS-Sieg der derzeit meist gefeierte Star Europas. Das spiegelt sich vor allem in ihrem explosionsartig gestiegenen Marktwert wider!

Auch wenn die Platzierungen bei Conchitas bisherigen Castings recht gut waren, reichte es nie für den Sieg - geschweige denn für eine Plattenfirma, die sich ihr annehmen wollte. Doch das hat sich grundlegend geändert: Durch ihre gezeigte Stimmgewalt in Kopenhagen reißen sich Labels wie Sony, Warner oder Universal nun um die 25-Jährige. Nicht nur in Europa, sondern auch über dem Atlantik wurde man auf sie aufmerksam. Laut N24 bescheinigt man Conchita sogar einen stolzen Marktwert von 30 Millionen Euro. Sie verdient zum Beispiel von den Radio-Ausstrahlungen ihres Songs "Rise Like A Phoenix" ganz kräftig mit. Wenn beispielsweise die BBC satte 75 Euro pro Einsatz ausgibt, gehen mindestens acht davon an sie.

Wow! Was sich hinter der Diven-Fassade verbirgt, seht ihr in dieser "Coffee Break"-Episode:

[Folge nicht gefunden]
RTL / Stefan Menne
Bulls Press | Henrik Hildebrandt
Conchita Wurst bei Madame Tussauds in BerlinMatthias Nareyek / Getty Images
Conchita Wurst bei Madame Tussauds in Berlin


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de