Die TV-Ausgabe des "Quizduells" startet wohl täglich mit großer Spannung seitens des Publikums und der App-Nutzer zu Hause. Läuft nun endlich alles oder klappt es schon wieder nicht mit der Verschmelzung von Fernsehen und App?

Wie es momentan aussieht, könnten diese Fragen heute ein für alle Mal geklärt werden. Die kürzlich verkündeten Probleme mit der App sollen nun endgültig behoben worden sein. "Die Chancen stehen gut", heißt es nun in einer Mitteilung der ARD, dass die Kandidaten im Studio ab heute gegen die App-Nutzer, das Team Deutschland, spielen können. Nach bereits sieben Ausgaben der neuen Quizshow mit lahmgelegter Technik wird das ja auch langsam mal Zeit. Doch auch ohne die laufende App war die Show erfolgreich, erzielte gute Quoten und legte neue, spontane und witzige Seiten von Moderator Jörg Pilawa (48) offen.

Jörg Pilawa selbst traut dem Ganzen aber noch nicht so recht. "Die App-Programmierer haben geschworen, dass die App dieses Mal funktioniert. Wie lange? Appwarten. Ich freue mich jetzt erst mal auf den Start von 'Quizduell 2.0'. Mal sehen, was passiert!" Und für den Fall eines erneuten Versagens hat der Moderator bestimmt noch ein weiteres T-Shirt in der Garderobe, mit dem er die moderne Technik ein wenig auf den Arm nehmen kann.

Jan Fedder und Jörg Pilawa beim Deutschen Filmpreis, 2006
Sean Gallup/ Getty Images
Jan Fedder und Jörg Pilawa beim Deutschen Filmpreis, 2006
Jörg Pilawa, Moderator
Ronny Hartmann / Getty Images
Jörg Pilawa, Moderator
Jörg Pilawa, Moderator
Ronny Hartmann / Getty Images
Jörg Pilawa, Moderator


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de