X-Men: Zukunft ist Vergangenheit lässt aktuell weltweit die Kinokassen klingeln und die Fans freuten sich schon lange im Voraus, neben den neuen Stars der Heldenstory auch die altbekannten Darsteller der drei ursprünglichen Filme aus den Jahren 2000, 2003 und 2006 sehen zu können. Doch eine Schauspielerin wäre fast gar nicht Teil des Cast gewesen. Ellen Page (27), die im dritten Film bereits an der Seite von Patrick Stewart (73), Hugh Jackman (45), Halle Berry (47) und Co. zu sehen war, zögerte zunächst lange, bevor sie die Rolle der Mutantin Kitty Pryde alias Shadowcat annahm.

Natürlich lag ihre erste Reaktion angesichts des Rollenangebots nicht daran, dass sie vielleicht nicht in einer Comicverfilmung mit Topbesetzung mitwirken wollte, sondern hatte ganz andere Gründe. "Ich hatte gerade meinen High School Abschluss gemacht und hatte irgendwie zu dem Zeitpunkt eine Pause bei der Schauspielerei eingelegt. Mein Kopf war damals einfach woanders", erinnerte sich Ellen nun noch einmal im Interview in der Good Morning America-Sendung. Glücklicherweise besann sich die 27-Jährige noch rechtzeitig und sagte doch für das Projekt zu. Und als die Idee aufkam, für den neuen Streifen mit James McAvoy (35), Michael Fassbender (37) und Jennifer Lawrence (23) in den Hauptrollen auch die ursprünglichen X-Men dazuzubitten, musste Ellen Page dann Gott sei dank auch gar nicht mehr groß überzeugt werden. Sie war sofort Feuer und Flamme!

Ellen Page2014 Twentieth Century Fox
Ellen Page
Ellen PageWENN
Ellen Page
Ellen PageAdriana M. Barraza/WENN.com
Ellen Page


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de