Mit mehr als 15 Millionen Euro war die Hochzeit von Kim Kardashian (33) und Kanye West (36) eine der teuersten in der Promi-Welt. Sie war sogar teurer als die royale Hochzeit von Prinz William (31) und Herzogin Kate (32) im Jahr 2011. Da wäre es auch nicht weiter aufgefallen, wenn sie Lana Del Rey (28) für ihren Auftritt zwei Millionen Euro gezahlt hätten. Doch die Sängerin sah am Ende keinen Cent...

Eine Promi-Hochzeit ist schon ein Spektakel für sich. Kein Wunder also auch, dass bekannte Sängerinnen oder Sänger auftreten, um dem Brautpaar ein Ständchen zu singen. So geschehen bei Kim Kardashian und Kanye West. Sie hatten Lana Del Rey als Ehrengast engagiert und für deren Auftritt waren ursprünglich mal knapp zwei Millionen Euro als Gage im Gespräch. Doch wie die Sängerin jetzt gegenüber TMZ bekannt gab, sang sie bei der Hochzeit von Kimye für umsonst. Außerdem verriet sie: "Ich würde mich doch nie von einem Freund dafür bezahlen lassen, dass ich bei seiner Hochzeit singe." Eine tolle Einstellung der Sängerin, aber die zwei Millionen hätten Kimye bestimmt locker aus der Portokasse gezahlt.

Alles über die teure Kimye-Hochzeit erfahrt ihr auch in dieser Episode von "Coffee Break":

[Folge nicht gefunden]
Kim Kardashian, Kanye West und Lana Del ReyWENN
Kim Kardashian, Kanye West und Lana Del Rey
Instagram/ Giancarlo Giammetti
Lana Del ReyInstagram/privategg
Lana Del Rey


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de