Prinz William (32) und Herzogin Kate (32) haben es sich mit ihrem Sohnemann George im Kensington Palast gemütlich gemacht. Bis es dort allerdings so richtig heimelig wurde, musste an dem alten Gebäude so einiges instand gesetzt werden und die Arbeiten dauern noch immer an.

Vor zwei Monaten wurde bereits berichtet, dass die Renovierungen um die 2,5 Millionen Pfund verschlingen würden. Nun sollen die britischen Steuerzahler allerdings mit sage und schreibe 5 Millionen Pfund für die Erneuerungen aufkommen, das schreibt unter anderem die International Business Times. Von dem Geld werden die Elektrik und das Abwassersystem auf den neusten Stand gebracht. Außerdem muss die Raumaufteilung so angepasst werden, dass aus dem Palast wieder ein bewohnbarer Ort werden kann. Zusätzlich soll ein neues Dach von Nöten sein.

Aufseiten des Palastes hält man die Arbeiten nicht für sonderlich extravagant, immerhin würden Kate und William Vorhänge und Teppiche aus der eigenen Tasche zahlen. Zudem hätte das royale Paar nur diese eine Residenz und plane dort viele Jahre zu bleiben.

Wie gut kennt ihr die Royals? Testet euer Wissen in unserem Quiz!

Herzogin Kate, Prinz William und Prinz GeorgeJames Whatling / Splash News
Herzogin Kate, Prinz William und Prinz George


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de