Das ZDF darf sich in diesen Tagen mit der peinlichen Offenlegung eines Manipulationsskandals herumschlagen. Wie jetzt bekannt wurde, hatte die Redaktion der von Johannes B. Kerner (49) moderierten Ranking-Show "Deutschlands Beste" an den Voting-Ergebnissen von “Deutschlands beste Frauen” und “Deutschlands beste Männer” herumgedoktert. Dabei wurde den von der Produktion für etwaige Auftritte in den Live-Shows angefragten Gästen ein besserer Rangplatz gegeben. Dies ergaben nun Nachforschungen des Senders. Die von der Forsa vorgenommenen Umfragen sind im Nachhinein tatsächlich zugunsten der Promis verfälscht worden. Votings, die in einer Fernsehzeitschrift und online angeboten wurden, fielen wegen "methodischer Probleme" zunächst vollständig aus der Rechnung. Wen die Deutschen also tatsächlich am liebsten mögen, hat bei der Ausstrahlung Anfang Juli keiner erfahren.

ZDF-Programmdirektor Norbert Himmler (43) kündigte nun Konsequenzen an: „Die Veränderungen am Ergebnis der Forsa-Umfragen sind ein grober Verstoß gegen die Programmrichtlinien des ZDF. Das ist nicht zu rechtfertigen und schadet der Glaubwürdigkeit des ZDF." Man werde daher "auch arbeitsrechtliche Konsequenzen" prüfen, heißt es weiter. In Zukunft wird sich offenbar einiges ändern: "Wir werden dem Fernsehrat außerdem spezifische Regeln für Voting-Shows vorlegen. Ein zentraler Bestandteil wird die Transparenz der Ergebnisse und der Befragungsmethode sein." Himmler entschuldigt sich in einer Pressemitteilung "bei allen Zuschauerinnen und Zuschauern, bei allen, die an den Abstimmungen teilgenommen haben, wie auch bei den betroffenen Prominenten", die natürlich nichts von der Schummelei wussten.

Eines der interessantesten Beispiele ist wohl der phänomenale Aufstieg von "Heute Journal“-Moderator Claus Kleber (58), der von Platz 39 auf Platz 28 gemogelt wurde und damit seinen RTL-Kollegen Peter Kloeppel (55) überholte, den man dreist von Rang 27 auf 39 herabstufte. Kleber äußerte sich dazu zeitnah auf Twitter. "Hier fliegen gerade die Fetzen. ZDF-Ranking-Show 'Deutschlands Beste' hat manipuliert. Mogelte mich weit vor Kloeppel. Idioten! Sorry, Peter! [...] Täter. I hate you!" Deutliche Worte, die Claus Kleber da gefunden hat und er ist ganz sicher nicht der einzige Betroffene, dem hier der Kragen geplatzt ist.

Die vorgenommenen Änderungen seht ihr hier:

Rangliste „Deutschlands beste Männer“:
- Frank-Walter Steinmeier (von Platz 10 auf Platz 6)
- Franz Beckenbauer (von Platz 31 auf Platz 9)
- Wolfgang Schäuble (von Platz 6 auf Platz 11)
- Claus Kleber (von Platz 39 auf Platz 28)
- Michael „Bully“ Herbig (von Platz 42 auf Platz 36)
- Peter Kloeppel (von Platz 27 auf Platz 39)
- Jan Hofer (von Platz 36 auf Platz 42)


Rangliste „Deutschlands beste Frauen“
- Hannelore Kraft (von Platz 5 auf Platz 4)
- Helene Fischer (von Platz 10 auf Platz 5)
- Ursula von der Leyen (von Platz 4 auf Platz 6)

Johannes B. Kerner bei "Ein Herz für Kinder" 2017
Franziska Krug-Pool/Getty Images
Johannes B. Kerner bei "Ein Herz für Kinder" 2017
Helene Fischer und Florian Silbereisen bei "Das Adventsfest der 100.000 Lichter" im November 2016 in
Jens Schlueter/Getty Images
Helene Fischer und Florian Silbereisen bei "Das Adventsfest der 100.000 Lichter" im November 2016 in


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de