Man kennt sie aus Filmen wie "Fantastic Four", "Django Unchained" oder der TV-Serie Scandal. Sie ist seit Jahren eine erfolgreiche Schauspielerin, doch wenn es nach ihrer Mutter gegangen wäre, hätte Kerry Washington (37) eine komplett andere Karriere eingeschlagen.

Was man später mal werden will, weiß man oft schon in jungen Jahren. Meistens ändert sich der Berufswunsch jedoch, wenn man älter wird und kurz vor dem Schulabschluss steht. Bei der frischgebackenen Mama Kerry Washington stand bereits früh fest, dass sie Schauspielerin werden will. Doch ihre Eltern fanden dies überhaupt nicht gut, wie Kerry jetzt dem Magazin "Stylist" verriet. Sie seien sogar entsetzt gewesen. "Meine Mutter versuchte, mich in eine Million andere Sachen hineinzuquatschen. Sie sagte immer: 'Werde keine Schauspielerin. Werde Anwältin für Schauspieler.'" Kerry kann verstehen, dass sich Eltern bei diesem Job Sorgen um ihre Kinder machen. Allerdings ist sie auch sehr dankbar dafür, dass ihre Eltern ihr erlaubt haben, ihre Träume zu verwirklichen. Ein Job im Gerichtssaal kam für die heute 37-Jährige aber auch absolut nicht infrage.

Heute freut sich Kerry Washington nicht nur über eine erfolgreiche Karriere, sondern auch über berühmte Fans wie Oprah Winfrey (60), Claire Danes (35) und Lena Dunham (28). Auch der ehemalige US-Präsident ist ganz angetan von ihr.

Kerry WashingtonFayesVision/WENN.com
Kerry Washington
Kerry WashingtonFayesVision/WENN.com
Kerry Washington
WENN


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de