Mittlerweile suchen Prominente weltweit den Weg in den Promi Big Brother-Container, um ihren oft eingeschlafenen Karrieren frischen Aufwind zu geben. Doch als das Reality TV-Format 2000 zum ersten Mal über die deutschen Bildschirme flimmerte, machte es damals noch völlig unbekannte Menschen zu Stars. Allen voran Jürgen Milski (50), der in der erstes Big Brother-Staffel für Furore sorgte und mit seinem Container-Kumpel Zlatko Trpkovski (38) im Anschluss die Charts erobert hat. Doch von der großartigen Freundschaft, mit der ihr Song "Großer Bruder" damals promotet wurde, ist schon längst keine Spur mehr. Schuld daran war einst die Gier nach Ruhm, wie Jürgen jetzt im Gespräch mit Promiflash offenbart.

Tatsächlich hielt die Freundschaft der beiden nicht länger, als ihr Song in den Charts verweilte. "Ich hab seit genau 13 Jahren keinen Kontakt mehr zu Zlatko. Das hat sich wirklich schnell verlaufen, weil er das alles anders gesehen hat als ich. Ich hab das alles eher locker gesehen und Zlatko hat wirklich gedacht, er wäre ein Star", erklärt Jürgen im Interview. Und während sein einstiger Wegbegleiter wieder als Gerüstbauer arbeitet, ist Jürgen mittlerweile zu einem gefragten Schlagersänger geworden. Ob das Neid hervorruft? "Ich glaube schon, dass ein Zlatko gerne das Gleiche machen würde, wie ich. Aber vielleicht hat damals dafür der Horizont nicht ausgereicht."

Das ehrliche Interview mit Jürgen könnt ihr euch in dieser "Coffee Break"-Folge anschauen:

[Folge nicht gefunden]
Zlatko Trpkovski und Jürgen MilskiActionPress
Zlatko Trpkovski und Jürgen Milski
Zlatko Trpkovski, einstiger "Big Brother"-BewohnerActionPress
Zlatko Trpkovski, einstiger "Big Brother"-Bewohner
Jürgen MilskiWENN
Jürgen Milski


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de