Da wollte sie neulich noch mit einer scheinbar guten Tat ihr Image aufbessern und lud einen obdachlosen jungen Mann zu den MTV Video Music Awards ein. Doch genauso, wie dieser Schuss nach hinten losging, könnte Miley Cyrus (21) auch jetzt wieder mit einem neuen Foto-Shooting allen Klischees um ihre Person gerecht werden.

Nicht umsonst haben einige Eltern vor der gerne nur spärlich bekleideten Twerk-Lady regelrecht Angst, und die Dominikanische Republik hat ihr sogar wegen obszönen Verhaltens das Konzertieren in dem Staat verboten. Und auch jetzt zeigt sich Miley wieder in gewohnt lasziver Pose und mit schrägem Outfit. Für die Herbst-Ausgabe des V-Magazins mit dem vielsagenden Oberthema "Rebell" präsentiert sich Rebellen-Miley wieder einmal mit nur wenig Textil behaftet auf dem Cover: Dort räkelt sie sich in einem Shooting von Karl Lagerfeld (80) sexy auf einem Haufen Plüschtiere, passenderweise nur mit einem knapp geschnittenen Flausch-Monokini bekleidet. Dazu halb geschlossene Augen, Wet-Look-Frisur, gespreizte Beine und hinter dem Kopf verschränkte, tätowierte Arme - fertig ist Mileys neuester provokanter Look! Doch es kommt noch besser: Auf Instagram macht Miley auch noch Werbung für das im September erscheinende Heft - und zwar offenbar gänzlich nackt! In einem Schwarz-Weiß-Foto ist Miley da in all ihrer natürlichen Pracht zu sehen, ihre Bikini-Zone diesmal nur von ihrer Hand und einem aufgesetzten Banner verdeckt.

Spätestens bei diesem Anblick werden wohl einige Gemüter wieder hochkochen. Und Miley dürfte sich darauf einstellen, weiteren Gegenwind für ihre Konzerttour zu bekommen. Sogar auch mal von Plüschtieren, wie ihr in dieser "Coffe Break"-Ausgabe sehen könnt:

[Folge nicht gefunden]
Miley Cyrus beim "Women's March" in Los AngelesEmma McIntyre/Getty Images
Miley Cyrus beim "Women's March" in Los Angeles
Miley Cyrus bei einem Auftritt 2016Christopher Polk / Getty Images
Miley Cyrus bei einem Auftritt 2016
Miley Cyrus im Wiltern Theatre in Los AngelesGetty Images
Miley Cyrus im Wiltern Theatre in Los Angeles


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de