Anfang Februar dieses Jahres verstarb Philip Seymour Hoffman (✝46) an den Folgen einer Überdosis an Rauschmitteln. Für den Film "A Most Wanted Man", der in dieser Woche in Hamburg Premiere feierte, stand er noch vor der Kamera. Mit ihm auch Herbert Grönemeyer (58), doch wie hat er seinen Kollegen aus Hollywood eigentlich erlebt?

Für den Musiker war es nach einigen Filmen ein weiterer Ausflug auf die große Leinwand. Doch auf der Premiere des Films wurde seine Vorfreude etwas getrübt, wie er gegenüber Promiflash verriet: "Durch das furchtbare Schicksal von Herrn Hoffman ist das eine sehr gemischte Angelegenheit. Auf der anderen Seite, freue ich mich auch, den Film jetzt zu sehen." Doch auch wenn Grönemeyer nur einen kurzen Part mit Hoffman gespielt hat, so hat er ihn dennoch in bester Erinnerung behalten: "Sehr, sehr lebensprall, wuchtig, witzig, verschmitzt, sehr sehr klug, umgänglich und liebenswert. Aber ein sehr wuchtiger Mensch, also der mit viel Wucht gelebt hat."

Außerdem sei der Hollywoodstar in den Augen von Herbert Grönemeyer ein wunderbarer Mensch gewesen. Was der deutsche Musiker noch alles über den verstorbenen Schauspieler gesagt hat, erfahrt ihr in dieser "Coffee Break"-Episode:

[Folge nicht gefunden]
Herbert Grönemeyer, Sänger
Getty Images
Herbert Grönemeyer, Sänger
Herbert Grönemeyer bei der 1Live Krone 2014 in Bochum
Getty Images
Herbert Grönemeyer bei der 1Live Krone 2014 in Bochum


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de