Er wollte doch endlich Ruhe einkehren lassen! Doch dieser Vorsatz währte wohl nur kurz. Vor einem Monat kam es im Rahmen seiner VMA-Pre-Party zu einer Schießerei, bei der auch Hip-Hop-Mogul Suge Knight (49) getroffen wurde. Jetzt ist Chris Brown (25) schon wieder in eine Gewalttat verwickelt.

Nachdem der Sänger seinen Auftritt bei der YMCMB Drake/Lil Wayne-After-Party am Montag im Supperclub in Hollywood beendet hatte, soll es zu einer tumultartigen Auseinandersetzung gekommen sein, bei der eine Person mit einem Messer verletzt wurde. Das Opfer sei jedoch direkt ins Krankenhaus eingeliefert worden und in einem guten Zustand, wie TMZ berichtete. Besonders zweifelhaft erscheint jedoch, dass den Behörden zufolge keine Festnahmen getätigt werden konnten, weil sich sämtliche Beteiligte vor einer Aussage scheuen. Die Clubbesitzer verdienen einfach zu viel Geld durch Browns Entourage, sodass sie sie trotz aller blutigen Zwischenfälle nicht verprellen wollen, so hieß es.

"Wenn Brown und seine Leute aufkreuzen, wissen wir, was passiert. Es bereitet uns allen Kopfschmerzen", wird ein Insider zitiert. Zwar sei der Musiker selbst nicht das Problem, aber eben sein Gefolge - oder eben das Geld.

Chris Brown wollte sich ab sofort eigentlich nur noch von seiner besten Seite zeigen. Wie gut ihr über alle Facetten des Sängers Bescheid wisst, könnt ihr hier in Erfahrung bringen:

Chris Brown und Karrueche Tran 2015 auf der Fashion Week in New YorkNoam Galai / Getty Images for Mercedes-Benz Fashion Week
Chris Brown und Karrueche Tran 2015 auf der Fashion Week in New York
Chris Brown und Rihanna bei einem Basketballspiel 2012Robyn Beck / Getty Images
Chris Brown und Rihanna bei einem Basketballspiel 2012
Musikproduzent Suge Knight vor dem Gericht von Los AngelesGetty Images
Musikproduzent Suge Knight vor dem Gericht von Los Angeles


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de