Selten gab es um eine Filmfortsetzung so große Aufregung wie um den potenziellen vierten Teil der Iron Man-Saga. Daran trägt nicht zuletzt Hauptdarsteller Robert Downey Junior (49) die Schuld, denn in seinen letzten Interviews hat der Schauspieler gerne einmal seine Meinung geändert und sich dabei in Widersprüche verstrickt. Nun gibt es wieder eine neue Ansage des Tony Stark-Darstellers und die lässt die Hoffnung der Fans erneut entfachen.

Während der bisherige Stand eigentlich lautete, dass es keinen weiteren "Iron Man" geben werde, witzelte Robert zuletzt noch darüber, dass er noch einmal in seine Paraderolle schlüpfen würde, wenn Mel Gibson (58) als Regisseur ins Boot geholt werden würde. Nun sieht es aber doch danach aus, als dürfte man sich noch einmal auf Robert in Superhelden-Montur freuen. In der Talkshow von David Letterman (67) erklärte er zwar zunächst: "Es gibt keine Pläne für einen 'Iron Man 4'", aber das bedeutet nicht, dass es keine anderen Geschichten um den steinreichen Unternehmer und Teilzeit-Hero geben wird: "Ich werde andere Sachen mit Marvel machen. Ich werde immer noch mit Marvel arbeiten und es werden so einige lustige Sachen kommen."

Einen vierten Film der Reihe gibt es also nicht, die Hoffnung auf eine Leinwandrückkehr von Iron-Robert ist aber nicht ganz unbegründet, es bleibt spannend!

"Avengers: Infinity War"-Crew
Jesse Grant/Getty Images for Disney
"Avengers: Infinity War"-Crew
Keith Urban und Nicole Kidman bei den SAG Awards 2018
Dimitrios Kambouris/Getty Images for Turner Image
Keith Urban und Nicole Kidman bei den SAG Awards 2018
Robert Downey Junior bei der "Avengers: Infinity War"-Weltpremiere
Jesse Grant/Getty Images for Disney
Robert Downey Junior bei der "Avengers: Infinity War"-Weltpremiere


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de