Am 14. Oktober dieses Jahres musste man in Hollywood erneut einen traurigen Todesfall beklagen: Elizabeth Peña, die ihre Fans unter anderem mit der Serie Modern Family gewonnen hatte, war mit gerade einmal 55 Jahren verstorben. Dass sie zuvor kurzzeitig eine schwere Krankheitsphase durchlitten hatte, war so weit bereits bekannt, nun ist die konkrete Todesursache ebenfalls geklärt: Elizabeth starb an den Folgen jahrelangen Alkoholsmissbrauchs.

Die News-Plattform TMZ veröffentlichte das entsprechende Dokument, dem zu entnehmen ist, dass Elizabeth zuletzt mit einer schlimmen Leberzirrhose zu kämpfen hatte, die sich aufgrund ihrer Trinkgewohnheiten über die Jahre immer weiter verschlimmerte. Eine gravierende Blutung im Magen-Darm-Trakt, welche nur Stunden vor ihrem Ableben einsetzte, soll in der Folge einen Herzstillstand verursacht haben. Sie hinterließ aber nicht nur ihren Ehemann Hans Rolla und die zwei Kinder sowie ihre Schwester und ihre Mutter, auch ihre Co-Stars trauern noch immer.

So schrieb etwa ihre Serientochter Sofia Vergara (42) auf Twitter: "Sie war ein Teil unserer Familie, sie wird sehr vermisst werden. Ruhe in Frieden."


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de