Auch ohne Make-up sieht Schauspielerin Renée Zellweger (45) aktuell nicht wie sie selbst aus. Hegte man zunächst noch die Hoffnung, ihre äußerliche Veränderung sei eventuell auch dem extrem geschminkten Gesicht geschuldet, so irrt man.

In Mississippi wurde Renée am Wochenende ungeschminkt abgelichtet. Dort ist sie zurzeit aufgrund von Dreharbeiten zu ihrem neuen Film "Same Kind Of Different As Me" und zeigt sich ganz uneitel. Die Haare sind zu einem lockeren Dutt gebunden, einzelne Strähnen fallen ihr locker in die Stirn. Weder Wimperntusche noch Rouge trägt Renée und wirkt dadurch sehr blass. Ein bisschen erschöpft sieht sie zudem aus, was aber sicherlich auch an ihrem straffen Drehplan liegt.

Die Paparazzi, die Renée an diesem Tag belagerten, stellten ihr natürlich auch die unausweichlichen Fragen zu ihrem veränderten Äußeren, was Renée so gar nicht gefiel. Dementsprechend fiel ihre Antwort auch ziemlich barsch aus: "Meine Güte, stellt ihr mir wirklich diese Fragen? Ihr müsst entschuldigen, aber ich habe wichtigere Dinge zu tun, als mich damit zu beschäftigen und ihr sicher auch."

Das war eindeutig: Renée hat keine Lust, über ihre offensichtlichen Eingriffe zu sprechen. Denn auch wenn auf der Hand liegt, dass sie definitiv chirurgische Hilfe in Anspruch genommen hat, bleibt das - in Renées Augen - noch immer ihre Privatangelegenheit.

Was der Medienexperte Frank Bojack zu den Eingriffen der Schauspielerin sagt, seht ihr in dieser Newsflash-Folge:

[Folge nicht gefunden]
Renée Zellweger in der "Tonight Show" in New YorkTheo Wargo / Getty Images
Renée Zellweger in der "Tonight Show" in New York
Courteney Cox, Nanci Ryder und Renee Zellweger bei einer ALS-BenefizveranstaltungJesse Grant/Getty Images
Courteney Cox, Nanci Ryder und Renee Zellweger bei einer ALS-Benefizveranstaltung
Anna Elisabet Eberstein und Hugh Grant  bei den Golden Globes 2017VALERIE MACON / AFP / Getty Images
Anna Elisabet Eberstein und Hugh Grant bei den Golden Globes 2017


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de