Die American Music Awards würdigen jedes Jahr im Herbst die angesagtesten und einflussreichsten Künstler und gehören zu den größten Musik-Shows der Welt, die in über 160 Ländern gesehen wird. Im Internet können die Fans für ihre Idole abstimmen und ihre Favoriten in den verschiedenen Kategorien wählen. Dieses Jahr durfte Rapper Pitbull (33) als Host durch den Abend führen und das Publikum in Los Angeles unterhalten. Eröffnet wurde die Show von keiner Geringeren als Taylor Swift (24), die nicht nur ihre neue Single "Blank Space" präsentierte, sondern auch den "Dick Clark Award for Excellence" bekommen hat.

Seht hier die weiteren Gewinner der diesjährigen AMAs:

Dieser Award ehrt Musiker, die eine bahnbrechende Leistung vollbracht haben und die Vision des Gründers der AMAs, Dick Clark, reflektieren. Neben Taylor Swift durften auch 5 Seconds of Summer, Selena Gomez (22), Ariana Grande (21), Imagine Dragons, Jessie J (26), Lil Wayne (32), Lorde (18), Nicki Minaj (31), One Direction und Sam Smith (22) auf der Bühne performen. Mit insgesamt sechs Nominierungen galt Iggy Azalea (24) als die absolute Favoritin des Abends.

Künstler des Jahres: One Direction
Single des Jahres: Katy Perry Featuring Juicy J - "Dark Horse"
Newcomer des Jahres: 5 Seconds of Summer
Beliebtester Künstler - Pop/Rock: Sam Smith
Beliebteste Künstlerin - Pop/Rock: Katy Perry
Beliebteste Band - Pop/Rock: One Direction
Beliebtestes Album - Pop/Rock: One Direction - "Midnight Memories"
Beliebteste Künstlerin - Country: Carrie Underwood
Beliebtester Künstler - Soul/R&B: John Legend
Beliebteste Künstlerin - Soul/R&B: Beyoncé
Beliebtestes Album - Soul/R&B: Beyoncé - Beyoncé
Beliebtester Künstler - Alternative Rock: Imagine Dragons
Beliebtester Künstler - Zeitgenössische Musik: Katy Perry
Beliebtester Künstler - Latin: Enrique Iglesias
Beliebtester Künstler - EDM: Calvin Harris

Schlussendlich konnte sie sich dann aber nur in zwei Kategorien durchsetzen: Iggy durfte den Award für "Beliebtester Künstler - Rap/Hip-Hop " und "Beliebtestes Album - Rap/Hip-Hop" für ihr Album "The New Classic" mit nach Hause nehmen. Katy Perry (30) und die Sänger von One Direction durfte sich jeweils sogar über gleich drei der begehrten Musikpreise freuen. Damit räumt Katy nicht nur bei den AMAs mächtig ab, auch bei den EMAs zählte die sexy Sängerin zu den Gewinnern des Abends.

Taylor SwiftGetty/ Kevin Winter
Taylor Swift
PitbullGetty/ Kevin Winter
Pitbull
Adriana M. Barraza/WENN.com
Iggy AzaleaGetty/ Kevin Winter
Iggy Azalea


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de