Schauspielerin und Serienurgestein Roseanne Barr (62) ist für ihre spitze Zunge bekannt und so dauerte es natürlich nicht lange, bis auch sie sich zu den krassen Vergewaltigungsvorwürfen gegen ihren TV-Kollegen Bill Cosby (77) äußerte.

"Ich will ja nicht verklagt werden oder dass er jemanden schickt, der mich verprügelt, aber ich denke, es ist offensichtlich: 13:1", bemerkte die Mimin gegenüber der New York Daily News und bezog sich damit auf die vielen Frauen, die den Cosby-Show-Vater bisher des sexuellen Missbrauchs beschuldigten.

Ein aktuelles Twitter-Foto zeigt Roseanne nun mit einem schrecklich zugerichteten Gesicht, dazu schrieb sie tatsächlich: "Hatte eine Rangelei mit Bill Cosby. Ihr solltet den Idioten sehen." Offenbar ein eher mittelprächtiger Gag, den sich die Schauspielerin da geleistet hat, denn bei der Mehrheit ihrer Follower sorgte das Posting für Verwirrung und Unverständnis. So sollte es wiederum nicht allzu lange dauern, bis die 62-Jährige ihren Eintrag updatete und schrieb: "Hab ein chemisches Peeling machen lassen, damit ich sexier aussehe. Das mit Cosby war ein Witz."

Autsch, liebe Roseanne - in jederlei Hinsicht.

Bill Cosby vor einer gerichtlichen Anhörung
Michael Bryant-Pool/Getty Images
Bill Cosby vor einer gerichtlichen Anhörung
Roseanne Barr und Johnny Galecki
Charley Gallay / Getty
Roseanne Barr und Johnny Galecki
Roseanne Barr in New York 2006
Scott Wintrow / Getty
Roseanne Barr in New York 2006


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de