Vor über einem Jahr reichte Khloe Kardashian (30) die Scheidung von ihrem Mann Lamar Odom (35) ein, doch bis heute hat der sich nicht gerührt - vermutlich, weil er auf eine Versöhnung mit der Kardashian-Schwester hofft. Und auch Khloe wird melancholisch, wenn es um ihre gescheiterte Beziehung geht. Passend dazu postete sie jetzt ein nachdenkliches Zitat.

Khloe Kardashian und Lamar Odom
TNYF/WENN
Khloe Kardashian und Lamar Odom

Fast könnt man meinen, Khloe wolle mit ihrem neuesten Instagram-Bild Lamars Aufmerksamkeit erregen. Obwohl sie ihn nicht eindeutig anspricht und Platz für Interpretation lässt, macht die letzte Zeile des lyrischen Posts deutlich, dass Khloe hier das Ende ihrer gescheiterten Ehe betrauert. Sinngemäß lautet das emotionale Zitat eines unbekannten Verfassers folgendermaßen:

Khloe Kardashian
Bulls / Phil Ramey
Khloe Kardashian

"Das traurigste Wort der ganzen weiten Welt ist das Wort fast.
Er war fast verliebt.
Sie war fast gut genug für ihn.
Er hat sie fast gestoppt.
Sie hat fast gewartet.
Er hat fast gelebt.
Sie haben es fast geschafft."

Khloe Kardashian
WENN
Khloe Kardashian

Gerade gegen Ende des Jahres, zwischen all den fröhlichen Feiertagen, rekapituliert Khloe offenbar noch einmal ihre Beziehung zu Lamar. Erst letzte Woche lenkte sie sich mit einem festlichen Thanks Giving-Dinner ab, das sie für ihre Familie auf die Beine stellte.

Ist Khloe eure Lieblings-Kardashian? Dann testet euer Fan-Wissen in diesem Quiz: