Nachdem Bill Cosby (77) sein Schweigen gebrochen und vor Kurzem nach dem Missbrauchs-Skandal ein erstes Lebenszeichen auf Twitter veröffentlicht hat, haben sich nun drei weitere Frauen gemeldet, die angeblich ebenfalls vom Komiker missbraucht wurden. Die Anwältin der Frauen, Gloria Allred, forderte Cosby bereits dazu auf, ihnen insgesamt 100 Millionen Dollar Schmerzensgeld auszuzahlen.

HRC/WENN

Allerdings seien diese Frauen nicht die einzigen, die sich bei ihr gemeldet haben. "Viele der angeblichen Opfer nahmen Kontakt mit mir auf, um herauszufinden, ob sie überhaupt noch rechtlich gegen Herrn Cosby vorgehen können", erklärte Allred laut People. "Leider musste ich den meisten Frauen, bis auf ein paar Ausnahmen, aber sagen, dass es wegen der Verjährung zu spät ist, um Klage gegen Herrn Cosby zu erheben." Die Flut der Vorwürfe reißt also noch lange nicht ab. Zuletzt war sogar die Rede davon, dass Cosby auch eine damals 15-Jährige vergewaltigt haben soll. Wann sich der 77-Jährige endlich selbst ausführlich dazu äußern wird, bleibt aber weiter abzuwarten.

Bill Cosby
Getty Images
Bill Cosby
Bill Cosby
Getty Images
Bill Cosby